Über Raymedy

die Schönheit der Welt
Deshalb betrachten wir Ihre Gesundheit mit einer aufgeschlossenen, breiten Perspektive. Nur ein bisschen breiter als Sie es von der normalen Gesundheitsversorgung gewohnt sind.

Raymedy verbindet seit 1997 Erkenntnisse aus der östlichen Energiemedizin mit westlichen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wir erfassen jede Behandlung, analysieren unsere Daten und untersuchen neue Technologien.

Wir gleichen unsere Messungen mit östliches Wissen ab.

Wir verwenden Microcurrent, um die Meridiane in Ihrem Körper messbar zu machen. Dies gibt uns Einblick in Ihren Körper und wir können Sie zu Stress, Ernährung, Energie und Bewegung beraten. Wir haben den Weg gefunden mit Lichtfrequenzen und pulsierenden Magnetfeldern Organe, Meridiane und Energiekanäle effizient zu beeinflussen und zu stimulieren zur Heilung .

Wir helfen, Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Für jetzt und für die Zukunft.

Voneinander lernen

West- und Ostmedizin wissen, wie sie sich immer besser die Hände reichen können. Die uralte Energiemedizin basierend auf Chi, Yin und Yang sowie die 5 Elemente und die westliche Wissenschaft ergänzen sich.

Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 1924

Bereits im Jahr 1901 erfand der niederländische Arzt Willem Einthoven das Saitengalvanometer. Dies war das erste Instrument, das die kleinen Stromstöße des Herzens erkennen konnte. Für diese Erfindung und die Weiterentwicklung der Elektrokardiographie (EKG) gilt: Einthoven 1924 den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

Bedeutung von Energie und Licht aus wissenschaftlicher Sicht

Wir alle wissen, dass die Prozesse im Körper mit Energie gesteuert werden. Sehr kleine Ströme treiben die Nerven und die Muskeln an. Das Licht in unseren Augen verwandelt sich in ein Bild. Und der Groninger Forscher Ben Feringa demonstrierte dass Zellen Licht brauchen, um Nährstoffe aufzunehmen. 2016 erhielt er den Nobelpreis für Chemie.