Zahlen und Fakten

colorbar

1997:

Gründung einer GmbH (damals i-Health genannt, in 2014 fand der Namenswechsel in Raymedy statt). Bei den ersten Patienten wurde der Mikroblutfluss stimuliert mit ultralangen Radiowellen. Wir haben die Auswirkungen in einem Rehabilitationszentrum untersucht. Bei 200 Patienten mit einem Raucherbein (Claudicatio intermittens) verbesserte sich die schmerzfreie Gehstrecke von etwa 120 Metern auf 2.000 Meter. Diese Verbesserung war ein Jahr später konstant geblieben. Der Mikroblutfluss in den Unterschenkeln verbesserte sich signifikant. Wo anfänglich kein Doppler gemessen wurde, zeigten die Messungen, dass nach 3 Monaten (12 Behandlungen von 10 Minuten). Während der Behandlungsserie erhöhte sich die Hauttemperatur durchschnittlich mit 5 Grad. Wenn es offene Beine gab, heilten sie in wenigen Wochen.

 

1998:

Sehr erfolgreiche Behandlung von Patienten mit komplexem regionalem Schmerzsyndrom (einschließlich posttraumatischer Dystrophie, Morbus sudeck), einer vegetativen Dysfunktion, die zu einer dauerhaften Behinderung führen kann, für die es keine wirksame, schmerzlose andere Behandlung gibt.

 

1999:

Verkauf des ersten Therapiesystems zur Behandlung mit pulsierenden Magnetfeldern. Auszeichnung des internationales Patent für das Gerät zur automatischen Bestimmung wirksamer Behandlungssignale im elektromagnetischen und elektrischen Spektrum mit (rapid response) Thermografie.

 

2000:

Das internationale Patent für unser computergesteuertes Gerät zur Behandlung mit aufeinanderfolgenden Wechselfarben wurde erteilt.

 

2001:

Das erste System für Meridian-Diagnose, Thermografie und Therapie mit Licht und Magnetfeld ist fertig und wir beginnen mit Vertrieb und Schulung in den Niederlanden, Deutschland, der Schweiz, Österreich und den USA.

 

2003:

Die Software wird um das Präventionsmodul erweitert, das auf der Grundlage der Meridianmessungen Ratschläge zum Lebensstil und zur computergestützten Behandlung schwacher und nicht regulierender Meridiane bietet. Das System findet seinen Weg in Spa’s und sehr renommierte Wellnesshotels, bis in Südafrika.

 

2004:

Das Heimbehandlungssystem für Patienten ist in Europa und den USA patentiert.

 

2005:

Mikrobiologische Forschung zu den Ergebnissen unserer Behandlungen für chronische Borrellia-Infektionen. Erhebliche Reduktionen der aktiven Borrellia-DNA wurden durch quantitative PCR in allen eindeutig positiven Blutproben nach mehreren Behandlungen festgestellt.

Wir entwickeln die PsyChi-Methode. Wir behandeln effektiv negative Grundüberzeugungen ( Core Beliefs), Abhängigkeiten, emotionale Traumata, posttraumatisches Stresssyndrom . Mit diesem Zusatz ist das Raymedy-System im wahrsten Sinne des Wortes ein integrales System, da es sowohl für physische als auch für emotionale Probleme verwendet werden kann und die Interaktion zwischen beiden erstaunlich transparent wird.

 

2006:

Die peer reviewed Fachzeitschrift Livestock Science veröffentlicht Forschungsergebnisse zum Zusammenhang zwischen Messungen mit unseren Geräten und der Gesundheit von Milchkühe. Bosma et al. (2006): Dairy health, impedance on six acupuncture points and immune response factors in milk. Es wurde gezeigt, dass die Messungen sehr gut mit Gesundheits- und Leistungsparametern (Milchleistung, Proteingehalt) korrelieren. Soweit wir wissen, ist dies die umfangreichste Forschung auf dem Gebiet der (Elektro-) Akupunktur bei (450 !) Tieren.

 

2007:

Nach umfangreichen praktischen Erfahrungen mit unserem System die gesammelt wurden durch einer Reihe von Vorstandsmitgliedern und Lehrern der Internationalen Vereinigung für Homöopathie und Homöotoxikologie (IGHH) ist Raymedy eingeladen, Kurse zu geben für Mitglieder, hauptsächlich Ärzte, Zahnärzte und Apotheker.

 

2009:

Erweiterung des Systems um den Elektronischen Mittel Test (EMT). Dies ermöglicht eine zuverlässige aber schnellere Prüfung der therapeutischen Signale und Wirkstoffe auf ihre stabilisierende Wirkung. Dieser Test ist schnell zu erlernen und delegierbar und stellt eine enorme Verbesserung dar gegenüber dem klassischen Elektroakupunkturtest nach Voll (EAV).

 

2011:

Wir verpflichten uns zum Austausch von Messungen und Therapieergebnissen mit den Therapeuten und Ärzte. Diese anonymisierte Daten sind in einer Datenbank enthalten, auf die jeder Therapeut zugreifen kann. Dies gibt uns einen guten Einblick, wie das System in der Praxis eingesetzt wird und welche Ergebnisse erzielt werden. Diese Daten helfen uns, das System weiterzuentwickeln, (weiter) zu schulen und die Qualität zu kontrollieren.

Raymedy demonstriert das System auf Einladung und Kosten der Regierung von Shanghai auf der Weltgesundheitsmesse.

Die Ergebnisse der Forschung von Dr.med. J. Batke über die Auswirkungen der Behandlung von Prostatahyperplasie werden veröffentlicht: 80% der Probanden erfuhren eine große Verbesserung.

 

2013:

Prof.Dr.em. G. Falsone stellt das von Ihm entwickelte Lebringer-Modell vor an Gemeinden und Politiker: Raymedy bietet neue und nachhaltige Möglichkeiten für Prävention und Gesundheitsversorgung. Die steirische Regierung subventioniert die Raymedy-Therapie in Schulen. Die Ergebnisse sind bemerkenswert gut (weniger körperliche Beschwerden (weniger Anfälligkeit, weniger Kopfschmerzen, weniger Gelenkbeschwerden, bessere Konzentration), Kinder, Eltern und Lehrer sind begeistert.

 

2014:

In Eindhoven wird das erste Raymedy Center eröffnet. Mehrere Therapeuten starten unter der Leitung von Mechthild de Leijer. Bei nachgewiesenem Erfolg soll ein Netzwerk von Zentren eingerichtet werden (www.raymedycentrumeindhoven.nl). Wir verabschieden uns vom Namen í-Health, obwohl er in Fachkreisen gut etabliert ist. Wir nennen uns jetzt Raymedy. Wir konnten die Markenrechte gut verkaufen und damit unsere Innovationen finanzieren.

 

2015:

Die Entwicklung wird gestartet von Hardware eines Mess- und Behandlungssystems für Endverbraucher mit einer App für i-Phones.  Im selben Jahr nimmt die Zusammenarbeit mit einem chinesischen Partner Gestalt an.

 

2016:

Wir nehmen teil am vom chinesischen Ministerium für Innovation und Informationstechnologie (MIIT) organisierten Innovationswettbewerb für Medizinprodukte und gewinnen! Dies gibt uns Wind in den Segeln in China.

 

2018:

In den Niederlanden verkaufen wir unser neues System ReadMe und PowerMe für den Verbraucher.

 

2020:

Das Raymedy Center in Eindhoven feiert sein 5-jähriges Bestehen. Es hat sich zu einer bekannten Adresse entwickelt, bei der eine Vielzahl unterschiedlicher körperlicher und emotionaler Beschwerden wirksam behandelt werden.